Verabschiedung

 

 

 

Im kleinen Kreis (Vorstand und Kollegen) haben wir heute offiziell Abschied von unserer Leitung Gudrun Fricker genommen. Corona hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass wir  keine große Abschiedsfeier durchführen konnten.

Alle Eltern, Kinder, Kolleginnen und der Vorstand bedanken sich  auf diesem Wege nochmals für ihre jahrelangen Bemühungen ums Zwergenland 🙂

 

Frau Fricker hat den Kindergarten 37 Jahre geleitet und übergibt die Leitung an Sonja Franke !

 

Frohe Ferien

Ab diesem Freitag beginnen für einige Kinder die Sommerferien.

Nächste Woche (14.7. – 17.7.) ist die erste ‚Notgruppe‘ für angemeldete Kinder, danach schließt der Kindergarten für zwei Wochen.

Am 3. August beginnt die zweite ‚Notgruppe‘, ebenfalls für angemeldete Kinder.

Am 10.8. starten wir wieder mit allen ‚alten‘ Kindern ins neue Kindergartenjahr und ab dem 11. 8. werden nach und nach unsere neuen Zwerge zu uns kommen.

Unseren ‚alten‘ Vorschulkindern wünschen wir nach den Ferien einen tollen Start in der Schule.

 

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien schöne und erholsame Sommerferien

Neuregelung zur Wiederaufnahme von Kindern nach einer Erkrankung mit Krankheitssymptomen von COVID-19

Neuregelung nach der Handreichung des Landes NRW vom 26.6.2020

Sofern Kinder wegen COVID-19 Krankheitssymptomen nicht betreut wurden oder Kinder aus dem Angebot krankheitsbedingt abgeholt werden mussten, ist vor erneuter Aufnahme der Betreuung eine schriftliche Bestätigung der Eltern, dass die Kinder seit 48 Stunden symptomfrei sind, erforderlich. Bei begründeten Zweifeln an der Symptomfreiheit kann die Leitung der Einrichtung von den Eltern verlangen, dass das Kind vor der Wiederaufnahme der Kinderärztin oder dem Kinderarzt vorgestellt wird. Den Eltern obliegt die Verantwortung, diese Voraussetzung zu erfüllen. Ein Nachweis muss hierüber nicht erbracht werden.

Im Fall einer nachgewiesenen SARS-COV-2 -Infektion und in meldepflichtigen Verdachtsfällen nach dem Infektionsschutzgesetz ist weiter eine ärztliche Bestätigung, dass die Wiederverbreitung nicht mehr zu befürchten ist, erforderlich.

Aktuelles

Liebe Eltern,

inzwischen sind wir in der zweiten Woche des ‚eingeschränkten Regelbetriebes‘ angekommen.

Diese neue Form des Arbeitens hat auch für uns einige Änderungen parat, da das Land NRW in einer ausführlichen Handreichung viele  Anforderungen an eine Wiedereröffnung knüpft.

Diese Anforderungen möchten wir ihnen hier einmal aufführen:

  •  Die Kinder der unterschiedlichen Gruppen kommen durch separate Eingänge und müssen sich sofort die Hände waschen, was von einer Erzieherin begleitet werden muss.
  • Jeder Gang zur Toilette muss ebenfalls von einer Erzieherin begleitet werden. Bei zum Teil 22 Kindern in der Gruppe verbringt man also einen Großteil des Morgens im Waschraum.
  • Niest bzw. hustet ein Kind in die Hand muss es sofort, wieder begleitet, Hände waschen.
  • Niest oder hustet ein Kind auf ein Spiel muss dieses Spiel sofort desinfiziert werden.
  • Die Tische müssen im Verlauf des Morgens mehrmals desinfiziert werden.
  • Es dürfen nur jeweils drei Kinder mit einem Platz Abstand zusammen frühstücken. wir decken für die Kinder und schenken auch die Getränke ein.
  • Einmal pro Woche müssen alle Spielsachen desinfiziert werden, jedes Puzzleteil, jeder Bauklotz etc.
  • Geschwisterkinder müssen gemeinsam in einer Gruppe betreut werden um Infektionsketten möglichst gering und nachvollziehbar zu halten. Dies bedeutet für manche Kinder kurzfristiges Eingewöhnen in eine neue Gruppe mit neuen Kindern und anderen Erziehern. Auch dies birgt manche Herausforderung.

Wie sie also sehen birgt das ’neue Normal‘ einiges an Mehrarbeit. Aus diesem Grund kann die Pädagogische Arbeit nicht im gewohnten Rahmen geleistet werden.

Ebenso besagt die Handreichung NRW, dass alle Kinder vor erneuter Aufnahme der Betreuung nach Krankheit, ein ärztliches  Attest vorlegen müssen wenn die laut RKI angegebenen Symptome aufgetreten sind.

Bei den Symptomen handelt es sich um

  • Geruchs- / Geschmacksstörungen
  • Fieber
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • allgemeine Schwäche
  • laufende Nase (Schnupfen)
  • Durchfall
  • Pneumonie
  • Atemnot

Weitere Symptome können sein:

  • Atemnot
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Erbrechen
  • Konjunktivitis
  • Hautausschlag
  • Lymphknotenschwellung
  • Aphatie
  • Somnolenz

Wir denken positiv und hoffen, dass wir alle gesund bleiben.

Bis dahin, ein schönes Wochenende 🙂

Willkommen zurück :)

Herzlich Willkommen zurück in der Kita 🙂

Seit diesem Montag dürfen wir endlich wieder unsere Kinder im Kindergarten begrüßen!

Die Freude war auf beiden Seiten sehr groß und unsere Befürchtungen, dass der Wiedereinstieg für die Kinder vielleicht schwierig werden könnte haben sich nicht bewahrheitet.

Viele Kinder hatten sich während der gesamten Schließungszeit gar nicht oder nur selten gesehen und so gab es ein großes ‚Hallo‘ 🙂

Wir freuen uns über die wiedergewonnene  ’neue Normalität‘ auch wenn vieles noch anders laufen muss als gewohnt. Die Kinder kommen jedoch mit den neuen Gegebenheiten sehr gut klar und sind sehr bemüht sich an alle Regeln zu halten 😉

Zur Zeit dürfen die Eltern die Kita noch nicht betreten aber wir hoffen, dass auch das bald wieder möglich sein wird.

Jetzt wünschen wir erst einmal allen ein schönes, langes Wochenende 🙂

Update 29.5. 2020

Liebe Eltern,

ab dem 8. Juni gilt in den Kindergärten wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb!

Bitte lesen Sie sich die folgenden Elternbriefe aufmerksam durch!

Beachten Sie insbesondere bitte die eingeschränkte Betreuungszeit 

und die Bring- bzw. Abholsituation!

 

Wald – Olympiade !!!!

Liebe Kinder, liebe Eltern,

in den letzten Wochen hätten eigentlich unsere Waldwochen stattgefunden. Deswegen haben wir uns überlegt eine Waldolympiade zu veranstalten….

Auf dem Weg zu unserem Waldkiga findet ihr 9 Stationen, wo verschiedene Aufgaben auf euch warten. Start und Ziel sind beim Kindergarten.

Die 1. Aufgabe besteht darin eine Schatztruhe auf dem Hof zu suchen. Dort findet ihr weitere Infos

Starten dürft ihr ab morgen Mittag.

Wir wünschen euch viel Spaß und ganz viele liebe Grüße von euren Erzieherinnen

Spiele etc. ausleihen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

nach fast 7 Wochen habt ihr bestimmt schon oft eure Spiele gespielt und eure Bilderbücher häufig gelesen.

Vielleicht gibt es Puzzle, Spiele, Bilderbücher etc. die ihr vermisst.

Daher möchten wir euch anbieten, diese bei uns auszuleihen.

Meldet euch zwischen 8 – 12 Uhr telefonisch bei uns an, so dass wir uns an die Corona Vorschriften halten können.

Liebe Grüße von allen Erzieherinnen 😊

UPDATE 20.April 2020

Liebe Eltern, hier die neuesten Informationen: die systemrelevanten Berufsgruppen sind erweitert worden, siehe link http://www.mags.nrw/coronavirus.
Betreffende Eltern melden sich bis Mittwoch Mittag telefonisch 50373, jeweils von 8-12 Uhr, damit wir Dienstplan und Hygienemaßnahmen erstellen können. Betreffende Eltern müssen sich kurzfristig ein Formular im Kiga abholen und vom Arbeitgeber ausfüllen lassen.
Die Kinder erhalten von uns Post, die ihnen in Ostentrop und Schönholthausen gebracht wird. Auswärtige Eltern holen diese bitte von 8-12 Uhr ab.
Bleiben Sie gesund, das Zwergenlandteam